Lobau

Michael Ludwig-Mahnmal für Wiener Betonpolitik

Betonbürgermeister Michael Ludwig Mahnmal im Wiener Rathauspark (c) Mitja Kobal / Greenpeace

Wir haben dem Wiener Bürgermeister Michael Ludwig ein Mahnmal im Wiener Rathauspark errichtet! Gemeinsam mit KlimaschützerInnen der LobauBleibt Bewegung, darunter der Jugendrat und Fridays for Future, haben wir eine 1,5 Meter hohe Büste von “Beton-Bürgermeister” Ludwig enthüllt. Der "BetonBürgermeister" ist ein Sinnbild der Fehlleistungen der Wiener Stadtregierung in Sachen Klima, Verkehr und Jugend rund um die klimafeindliche Stadtautobahn, den Eskalationskurs gegenüber jungen KlimaschützerInnen sowie millionenschwere Desinformationskampagnen zu den umstrittenen Straßenbauten.

„Bürgermeister Michael Ludwig hält trotz zahlreicher Warnungen der Wissenschaft stur an seiner völlig überdimensionierten und klimaschädlichen Stadtautobahn fest. Er ist dabei ignorant gegenüber den Herausforderungen der Klimakatastrophe und den Stimmen der jungen Menschen in unserer Stadt, die sich für eine klimagerechte Zukunft einsetzen. Mit diesem Mahnmal setzen wir heute ein Zeichen gegen die Betonpolitik der Wiener Stadtregierung. Dabei liegen kluge Alternativlösungen schon lange am Tisch: Vom beschleunigten Öffi-Ausbau über ein starkes Parkraumbewirtschaftungskonzept bis hin zur Verkehrsberuhigung und dem Ausbau der Radinfrastruktur“

Klara Maria Schenk, Klima- und Verkehrsexpertin bei Greenpeace in Österreich

Am Abend haben wir das Mahnmal wieder mitgenommen, schließlich wollen wir nicht, dass es in falsche Hände gerät. An den Fotos können wir uns weiterhin erfreuen. Wo das Mahnmal wohl als nächstes auftauchen wird?

Enthüllung Betonbürgermeister Michael Ludwig Mahnmal im Wiener Rathauspark (c) Mitja Kobal / Greenpeace
KlimaschützerInnen von Greenpeace, der LobauBleibt Bewegung, der Jugendrat und Fridays for Future vor dem Mahnmal für Betonbürgermeister Michael Ludwig (c) Mitja Kobal / Greenpeace